Schule am Kleinen See Eutin
  • Planungswettbewerb Anerkennung | 2022
  • Schule am Kleinen See Eutin
  • Auftraggeber Stadt Eutin
  • In Zusammenarbeit mit eisfeld engel Architekten

Konzept

Auf dem Grundstück der bestehenden „Schule am Kleinen See“ beabsichtigt die Stadt Eutin die Errichtung einer Grundschule einschließlich zweier Förderzentren sowie einer Dreifeldsporthalle. Das Grundstück befindet sich in zentraler Lage südlich des Zentrums von Eutin am Ufer des Kleinen Eutiner Sees. 

Die Position des neuen Schulgebäudes auf dem Areal erlaubt eine klare Untergliederung der Flächen in Bereiche mit erforderlichen baulichen Nutzungen sowie die eigentlichen Freiräume für die Schülerinnen. In direkter Anbindung an das Gebäude ergänzen kleinteilige Freiflächen als „erweiterte grüne Klassenzimmer“ den Sach- und Naturkundeunterricht.  Auch die Mensa erhält Sitzbereiche im Freien. Für geräusch- und bewegungsintensive Sport- und Spielangebote stehen weitere großzügige Flächen zur Verfügung, die durch die Nähe zum See zusätzliche Attraktivität erhalten. Eine Baumreihe unterstreicht die funktionale Gliederung in gebäudenahe Vorzonen und weitläufige Sport- und Spielflächen.

 

L+

Landschaftsarchitektur

Schanzenstraße 117, 20357 Hamburg
+49 (40) 42900580
info@L-plus.de