Nachbarschaftliches Quartier St. Lorenz Nord
  • Städtebaulich-hochbauliches Verfahren 1. Preis | 2022
  • Auftraggeber Grundstücks-Gesellschaft TRAVE mbH
  • In Zusammenarbeit mit hsbz architekten

 

 

Konzept

In zweiter Reihe der Schönböckener Straße im Lübecker Stadtteil St. Lorenz Nord entsteht ein neues, lebenswertes Quartier mit Neubauwohnungen für unterschiedliche Nutzergruppen. Auch ältere Bewohnerinnen des Quartiers sollen hier altersgerechten Wohnraum finden. Das neue Quartier ist gekennzeichnet durch eine lockere Stellung der Gebäude und die Integration der neuen Bebauung in die vorhandene Grünstruktur. Das Zentrum des Quartiers bildet die Abfolge von drei offenen Platzbereichen, erweitert durch die angrenzenden grünen Gemeinschaftsflächen mit integrierten Spielplatzbereichen und die den Erdgeschoss zugeordneten private Bereiche. Ein fließender, aber dennoch klar ablesbarer Übergang von öffentlichen zu privaten Flächen garantiert sowohl ein lebendiges Miteinander als auch Rückzug und Privatsphäre. Die Anordnung der PKW-Stellplätze in den Randbereichen gewährleistet ein weitgehend autofreies Quartier mit bequemer Erreichbarkeit der Wohngebäude über barrierefrei gestaltete Fußwege.

Das Regenwassermanagement untergliedert sich in die Retention des Regenwassers auf den extensiv begrünten Dachflächen, einem den Häusern zugeordnetem Mulden-/Rigolen-System und dem unter den Plätzen (Parkplatz) befindlichen Baum- und Stauden-Rigolensystem. Dies ermöglicht den vollständigen Rückhalt des anfallenden Regenwassers auch bei Starkregenereignissen. Zudem kann das Regenwasser über Regentonnen zurückgehalten und für die Bewässerung der Gartenflächen direkt genutzt werden. Die beiden grünen Gemeinschaftsflächen bieten ausreichend Platz für vielfältige Freizeitnutzung durch unterschiedliche Zielgruppen sowie Raum für nachbarschaftliches Gärtnern.

Übersicht Schönböckener Straße

L+

Landschaftsarchitektur

Schanzenstraße 117, 20357 Hamburg
+49 (40) 42900580
info@L-plus.de