Grund- und Ganztagsschule Handewitt
  • Realisierungswettbewerb 2. Platz | 2022
  • Grund- und Ganztagsschule Handewitt
  • Auftraggeber Gemeinde Handewitt
  • In Zusammenarbeit mit Jebens Schoof Architekten

Konzept

Ziel der Außenraumgestaltung ist die Schaffung einer übergeordneten Nutzungs- und Erschließungsstruktur, die sowohl bestehende räumliche Gegebenheiten als auch neue Funktionen vereint. Der ehemalige Schulhof wird als zentraler Außenraum des Neubaus und Ausgangspunkt der Wegeverbindungen zu den umgebenden Straßenräumen definiert. Der großzügige Platz erhält eine Pflasterung für mehr Bewegungsfreiheit und barrierefreien Zugang zum Schulgebäude. Mehrere polygonal geformte Pflanzinseln sorgen für partielle Beschattung und bieten Platz für kleine Spielgeräte und/oder Sitzgelegenheiten. So entsteht ein einladendes Entree zum Neubau mit Anbindung an die Bestandsgebäude. Zusätzlich laden großzügige Grünflächen zum Freispiel ein. Baumreihen gliedern die Flächen in kleinere „grüne Räume“ für unterschiedliche Nutzungen. Leicht aufgehügelte Vegetationsinseln in Form „grüner Buchten“ bieten den Schülerinnen Orte zum Rückzug.

L+

Landschaftsarchitektur

Schanzenstraße 117, 20357 Hamburg
+49 (40) 42900580
info@L-plus.de